Erfolge unserer Schülerinnen und Schüler


Gute Noten in der Schule sind natürlich wichtig – aber nicht alles. Unsere Schülerinnen und Schüler glänzen auch in ganz anderen Wettbewerben:


Siege beim Beachmanager-Planspielwettbewerb
Beachmanager ist ein Wirtschaftsplanspiel, der Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT, bei dem die Schülerinnen und Schüler im 3er- oder 4er-Team die Geschäftsführung eines virtuellen Wassersportcenters übernehmen und den Betrieb über mehrere Spielrunden auf Kurs halten. Es gibt unterschiedliche Varianten für die 8., 9. und 10. Klassen.
Das Team PoseidnSport (David Ettler, Julia Dinauer und René Zavarkó) der Klasse 9V hatte sich aufgrund ihres großen Engagements und unternehmerischen Geschicks für das Landesfinale qualifiziert. Vom 25.-27. März 2015 bestritt das Team das Finale in Sulzbach-Rosenberg und belegte hier bayernweit den 2. Platz!
Die Klasse 8cM erreichte bei der Bewertung der Klassenbausteine landesweit den 1. Platz. Zudem sind 6 Teams in die Internetrunde eingezogen.


Fußball-Turnier der 5. und 6 Klassen (zum Bericht)
Auch unsere Ganztagsklasse 5bgt stand auf dem Siegerpodest: Beim Fußballturnier der 5. und 6. Klassen im Landkreis Aichach-Friedberg erzielte sie den 1. Platz!


Rope Skipping Wettbewerb
Beim jährlichen Rope Skipping Wettbewerb schaffte das Team Skipping Girls der 5. und 6. Klassen des Landkreises den 5. Platz!
Das Team Ladies in Black (7. bis 9. Jahrgangsstufe) setzte sich gegen alle Mitstreiter durch und gewann den 1. Platz!


PC-Wettbewerb Pojekt 3.0 (zum Bericht)
Jedes Jahr wird ein Wettbewerb für das praktische Fach Wirtschaft von den schwäbischen Fachberatern in Zusammenarbeit mit der Regierung von Schwaben durchgeführt. Neben der effektiven und zielgerichteten Bedienung eines Computers ist auch das Präsentieren eine grundlegende Kompetenz, die die Schülerinnen und Schüler an der Mittelschule erlernen und mit diesem Wettbewerb unter Beweis stellen können.
Christian Eger (Klasse 9cM) wollte eigentlich gerade seine Englischprobe schreiben, als er aus dem Unterricht geholt wurde und erfuhr, dass er kurzfristig als Teilnehmer für den Wettbewerb nachqualifiziert wurde. Als einer der drei Besten des Schulamtes fuhr er nach Augsburg zum Finale. Dieses fand zum ersten Mal in den Räumen des Staatsinstitutes zur Ausbildung für Fachlehrer statt. Aus allen Regionen Schwabens kamen die Schüler zusammen und lösten zum Thema "Reisebüro" die geforderten Aufgabenstellungen. Christian löste die Aufgaben hervorragend und belegte mit seinen zwei Mitstreitern aus Kissing spontan Platz 4 in Schwaben.

Im Namen des Kollegiums der Mittelschule Friedberg gratuliere ich den Schülerinnen und Schülern für diese herausragenden Leistungen!
Claudia Faßnacht, Rektorin

Drucken

Konzeption und technische Realisierung: intwerb.de